Impfung

Impfungen schützen vor ansteckenden Krankheiten und gehören damit zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich und unerwünschte Arzneimittelnebenwirkungen werden nur in seltenen Fällen beobachtet. Als Frauenarzt sehe ich mich auch als Fachmann für Prävention an.
Gerne bin ich bereit, Ihren Impfstatus kostenlos zu überprüfen. Dazu müssen Sie nur Ihren Impfpass mitbringen.

Ich führe alle von der Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Institutes (STIKO) durch: 

  • Diphtherie
  • Tetanus
  • Poliomyelitis
  • Masern
  • Mumps
  • Röteln
  • Varizellen
  • Pneumokokken
  • FSME Frühsommermeningoenzephalitis
  • Grippe (Influenza)
  • Hepatitis A+B

Diese Impfungen sind Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung.
h

HPV-IMPFUNG:

  • Humane Papilloma Viren (HPV)

Seit Oktober 2006 steht die HPV-Impfung gegen den Gebärmutterhalskrebs zur Verfügung. Dies ist die erste Impfung, die gegen eine der häufigsten Krebskrankheiten der Frau eingesetzt werden kann. Die Impfung wird mit insgesamt 3 Dosen durchgeführt. Sie ist geeignet für junge Mädchen ab dem 9. Lebensjahr und junge Frauen bis zum 26. Lebensjahr. Selbstverständlich können auch ältere Frauen diese Impfung erhalten. Der jetzt zugelassene Impfstoff schützt nicht nur vor den HPV-Typen 16 und 18, die zu über 70 % die Verursacher des Gebärmutterhalskrebses und seiner Vorstufen sind, sondern auch vor den HPV-Typen 6 und 11, die die Condylomata accuminata (Feigwarzen) im Bereich des äußeren Genitales verursachen und die trotz verschiedener Behandlungsmöglichkeiten eine hohes Maß an einem Wiederauftreten nach abgeschlossener Behandlung beinhalten.
Derzeit werden die Kosten für diese Impfung noch nicht von allen Krankenkassen übernommen, sondern müssen als INDIVIDUELLE GESUNDHEITSLEISTUNG nach GOÄ abgerechnet werden. Mitglieder der Techniker Krankenkasse, DAK und AOK bekommen die Kosten für die Impfung für Mädchen zwischen 11 und 18 Jahren erstattet.

Unter www.impfen.de erhalten Sie weitere Informationen rund um das Impfen.