Die Wechseljahre
Mit Mitte vierzig spüren viele Frauen erste Anzeichen, ohne dass es zu bedeutenden körperlichen Beeinträchtigungen kommt. Erst wenn die Eierstöcke ihre Hormonproduktion erheblich reduziert haben, kann das körperliche Gleichgewicht aus dem gewohnten Takt geraten. Im günstigen Fall kommt es nur zu unterschwelligen Erscheinungen mit leichten Befindlichkeitsstörungen. Im Extremfall dauern sie mehrere Jahre und sind auch nicht immer nur durch eine entsprechende Umstellung der Ernährung und Lebensweise zu bewältigen.